IBM auf der IT-SA 2017

Selection_212

IBM auf der IT-SA 2017
intelligente Security-Lösungen / mehr Schutz vor Ransomware

IBM ist auf der IT-SA 2017 in Nürnberg vom 10-12. Oktober 2017 erneut mit einem umfassenden Portfolio an Next-Generation-Sicherheitslösungen vertreten. Am Stand 529 in Halle 10 finden Interessenten und Fachbesucher zum Thema IT-Sicherheit Lösungen der nächsten Generation für Security Operations Center und zum Schutz vor Ransomware-Attacken. Ein Highlight ist der Einsatz von Watson für Cybersecurity und die Möglichkeiten von Augmented Intelligence für Security-Experten.

Darüber hinaus werden die Themen Endpoint-Management, Beratung rund um die EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) und Information Risk&Protection angeboten. Interessant sind auch die IBM Security-Starterpakete, mit denen Unternehmen für verhältnismäßig kleine Investitionen einen schnellen Einstieg in relevante IT-Sicherheitsbereiche finden. Auch wer sich zu den Produktbereichen QRadar (SIEM), BigFix und MaaS360 (Endpoint-Security), Resilient (Incident Response), Guardium (Informationssicherheit und Datenintegrität) oder i2 (Analyse und Informationsgenerierung) interessiert, wird auf dem IBM Messeauftritt fündig.

“Die IT-SA ist eine der geeignetsten Plattformen für IT-Sicherheitsexperten, sich einen umfassenden Überblick über aktuelle Marktangebote in fast allen Bereichen der IT-Security zu verschaffen”, sagt Christian Nern, Business Unit Executives Security Software, IBM DACH. “Bei IBM finden Interessenten ein aktuelles Portfolio, das in Software und Beratung aktuelle und wichtige betriebliche IT-Security-Aspekt abdeckt.”

Neben den Demo- und Beratungsangeboten gibt es auch interessante Vorträge im Kongressprogramm. So spricht der IBM Security-Experte Dieter Riexinger am 10. Oktober um 14h und am 11. Oktober um 11.15 über das Security Operations Center (SOC) der Zukunft und welche kognitiven Fähigkeiten darin möglich sind.

Eine weitere Besonderheit sind eine Virtual Reality-Demo zum Thema SOC und die Möglichkeit, mit dem digitalen Security-Assistenten “Havyn” auf Basis der Watson-Technologie interaktiv zu kommunizieren. Kunden können sicherheitsbezogene Fragen an Havyn stellen, die dieser direkt – ähnlich wie in einem SOC-Livebetrieb – beantwortet. Einen Voreindruck gibt das zugehörige Video https://www.youtube.com/watch?v=nVyqGKhLBcY .
Weitere Informationen über IBM Security-Lösungen: http://ibm.com/security/de




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .