CyberArk-Lösung Privileged Access Security jetzt mit SAP-Zertifizierung

Die CyberArk-Lösung Privileged Access Security ist ab sofort SAP-zertifiziert. Unternehmen können damit die Sicherheit in SAP-Umgebungen, einschließlich SAP-ERP-Systemen, entscheidend erhöhen. Die CyberArk-Lösung schützt vor Risiken, die mit privilegierten Zugriffen verbunden sind, und vor der Kompromittierung von Zugangsdaten.

Mehr als 90 Prozent der Global-2000-Unternehmen nutzen SAP-Anwendungen. Die privilegierten Zugangsdaten zu den SAP-Applikationen und Systemen sind äußerst attraktive Ziele für Angreifer, da sie einen Zugriff auf kritische Unternehmensdaten ermöglichen. Mit der CyberArk-Lösung Privileged Access Security, die nun eine SAP-Zertifizierung für die Integration mit der Technologieplattform SAP NetWeaver erhalten hat, können Unternehmen diese Daten zuverlässig vor externen Angreifern und arglistigen Insidern schützen.

Die Zertifizierung stellt eine entscheidende Erweiterung der bereits existierenden  SAP-Integrationen von CyberArk dar, die für Unternehmen auf dem CyberArk Marketplace ver
fügbar sind. SAP ist zudem der C3 Alliance, CyberArks globalem Technologie-Partnerprogramm, beigetreten, was die Wichtigkeit der Privileged Access Security in SAP-Umgebungen unterstreicht.

Die Lösung CyberArk Privileged Access Security ermöglicht Unternehmen:

  • die Verwaltung und Sicherung von SAP-Credentials: Unternehmen können die gesamte Sicherheit und operative Effizienz in SAP-Umgebungen verbessern, indem Accounts in CyberArks verschlüsseltes, zentrales Repository übernommen werden. Mit der CyberArk-Lösung können sie zudem die Passwort-Rotation automatisieren und eine mehrstufige Sicherheitsüberwachung für privilegierte Zugriffe über den gesamten SAP-Stack hinweg realisieren – vom Applikationslayer bis zu Datenbanken, Betriebssystem und Servern.
  • die Reduzierung der Sicherheitsrisiken privilegierter Zugriffe: Unternehmen können verdächtige Aktivitäten schnell aufspüren und stoppen, indem die Tätigkeiten privilegierter SAP-Anwender überwacht werden. Die CyberArk-Lösung ergänzt die SAP-Sicherheitskontrollen um die Verwaltung, den Schutz und die Überwachung privilegierter Accounts. Sie ermöglicht zudem eine Reduzierung aller mit privilegierten Zugriffen und Aktivitäten verbundenen Risiken im gesamten Unternehmen – von SAP-Lösungen bis zu anderen kritischen Applikationen und Infrastrukturen.
  • die Erfüllung von Compliance-Anforderungen: Unternehmen können mit einem kompletten Überblick zu privilegierten Zugriffen und Aktivitäten in SAP leicht Compliance-Nachweise hinsichtlich interner Sicherheitsrichtlinien und externer Regularien erbringen – einschließlich DSGVO, PCI-DSS oder SOX.

„Mit der Zertifizierung hat die CyberArk-Lösung Privileged Access Security nun das offizielle Gütesiegel von SAP erhalten. SAP-Anwender haben damit die Gewissheit, dass die hohen Anforderungen von SAP erfüllt sind“, erklärt Michael Kleist, Regional Director DACH bei CyberArk in Düsseldorf. „Mit der innovativen, leistungsstarken und hochskalierbaren CyberArk-Lösung können Unternehmen das vorhandene Risiko- und Compliance-Management in SAP-Umgebungen um die Privileged Access Security und damit um einen extrem kritischen Layer der IT-Sicherheit erweitern, und zwar von der Infrastruktur- über die Middleware- bis hin zur Applikationsebene von einer zentralen Stelle aus – eine wichtige Ergänzung zu vorhandenen SAP-Lösungen im Bereich des Rollen- und Rechtemanagements.“

Weitere Informationen:




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .