Cybersicherheit als Innovationsmotor: Couchbase bietet mehr Sicherheit durch Verschlüsselungspartner

Couchbase,_Inc._official_logo

Couchbase, Inc., führender Anbieter von NoSQL-Datenbanksystemen, stellt heute sein Programm für mehr Datenschutz und Datensicherheit vor. Speziell in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) liefert Couchbase die Kombination aus digitaler Innovation und durchgehender Verschlüsselung durch starke Kryptomechanismen.

Aufgrund der wachsenden Menge der Daten und dem immer größeren Anteil von IoT-Geräten in Netzwerken müssen die Rahmenbedingungen für Sicherheit und Innovation neu definiert werden. Couchbase kommt dieser Forderung nach und ist in der Lage, mit den Partnern Gemalto, Vormetric und Citrix Informationen zum jeglichem Zeitpunkt zu schützen.

„Gerade in DACH sind die Begriffe Informationssicherheit und Datenbanken untrennbar. Durch eigene Schutzmechanismen und die Option, das Knowhow eines Verschlüsselungsexperten heranzuziehen, können die Nutzer für sich den bestmöglichen Schutz wählen,“ so Wolfgang Fresser, Regional Director DACH bei Couchbase. „Daher sind wir gezielt auf Experten in diesem Gebiet zugegangen und freuen uns, dass wir ein derart kompetentes Ökosystem mit gleich mehreren Partnern anbieten können.“

Durch die Zusammenarbeit mit den Technologiepartnern sind starke Verschlüsselungsmechanismen einfach implementierbar. Die Integrationen erlauben die Verwaltung der Schlüssel und sichern unerlaubten Zugriff lückenlos ab. Alle Schritte lassen sich zudem auditieren und eignen sich, um Compliance nachzuweisen.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit Couchbase und die gemeinsame Vision. Viele Organisationen sind dabei, ihre Unternehmensprozesse zu digitalisieren und greifen dabei auf NoSQL-Technologie zurück, allerdings müssen dabei auch die richtigen Schutzmechanismen eingesetzt werden.“, meint Thorsten Krüger, Director Regional Sales IDP DACH & CEE bei Gemalto. „Gerade in der DACH-Region sehen wir großes Potenzial, da wir durch die Kooperation IT-Sicherheit und Innovation unter einen Hut bringen können“.

Im Falle von Gemalto kommen die Lösungen SafeNet ProtectFile, SafeNet ProtectApp, und SafeNet Tokenization zum Einsatz, um Daten von der ersten Erstellung bis hin Speicherung auf dem Storage (in-Rest) zu schützen. Weiter wird die SafeNet KeySecure-Appliance genutzt, um Keys und Richtlinien zu managen.

Speziell im Bezug auf smarte Geräte kommt der Verschlüsselung eine immer größere Wichtigkeit zu. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass die beiden Hauptgründe für zurückhaltende Adaption von IoT zu hohe Implementationskosten und die große Menge an Daten auf IoT-Geräten sind. Trotzdem geben 90 Prozent aller Unternehmensvertreter an, dass IoT immer wichtiger werden wird.

Das BSI sagt hierzu ein einem aktuellen Lagebericht zur Cybersicherheit: „Eine erfolgreiche digitale Transformation kann nur gelingen, wenn allgemein verbindliche Sicherheitsstandards frühzeitig entwickelt und bereitgestellt sowie Maßnahmen umgesetzt werden, um die Vertrauenswürdigkeit digitaler Infrastrukturen zu sichern („Privacy & Security by Design“).“

Couchbase möchte dieser Anordnung nachkommen. Das BSI und andere unabhängige Sicherheitsexperten sprechen sich daher für den Einsatz von starker Verschlüsselung aus. Aus diesem Grund bietet Couchbase neben eigenen Mechanismen die Lösungen von Integrationspartnern an, um Organisationen die Vorteile von disruptiven Technologien bei einem Höchstmaß an Sicherheit zu ermöglichen. Dadurch sinken die Kosten für die nötigen Sicherheitsmechanismen, da diese effizient eingesetzt und verwaltet werden können. Gleichzeitig erlaubt die Technologie von Couchbase den richtigen Umgang und Nutzung selbst größter Datenmengen.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .