Security Center of Excellence sichert schnelle Reaktion auf Cyber-Bedrohungen

Kai Grunwitz_NTT Security

Die volatile IT-Sicherheitslage erfordert schnelle Reaktionen. NTT Security stellt sich dieser Herausforderung und hat ein europaweites „Security Center of Excellence“-Konzept umgesetzt, in dessen Rahmen das Unternehmen Kompetenzen und Know-how rund um Sicherheitsthemen einheitlich gestaltet und bündelt.

NTT Security stellt für die Unternehmen der NTT Group umfassende Managed Security Services, Security Consulting Services und Security-Technologien zentral zur Verfügung. Wichtiges Leitmotiv von NTT Security ist die Konzeption von Services, die den Kunden der NTT-Group-Unternehmen einen lückenlosen Schutz vor den wachsenden Herausforderungen einer zunehmend vernetzten Welt bieten. Basis hierfür ist die Evaluierung und Einführung von State-of the-Art-Technologien und -Lösungen. Um diese Aufgabe effizienter bewältigen zu können, etablierte NTT Security als nächsten Schritt der internationalen Zusammenarbeit eine europaweite „Security Center of Excellence“-Strategie. In diesem Modell arbeiten internationale Teams an der Konzeption aktueller und künftiger Lösungen und Consulting Services. Derzeitige Tätigkeitsschwerpunkte sind äußerst sicherheitskritische Bereiche wie Connected Car, Industrial Internet of Things (IIoT), Cloud, SAP Security, Mobile Daten oder Identity Management. Zudem beschäftigen sich die Sicherheitsexperten mit den Themen General Data Protection Regulation (GDPR) und Governance, Risk & Compliance (GRC). Alle Teams in Europa arbeiten auch auf globaler Ebene eng mit den NTT-Security-Experten zusammen.

Die Vorteile der neuen europaweiten Strategie zeigen sich sowohl in der internen Organisation als auch extern. „Ein zentraler Vorteil ist, dass wir die Expertise unserer Spezialisten in ganz Europa konsequent nutzen und Innovationen zentraler als in der Vergangenheit steuern. Synergien im Bereich Innovation sind gezielt gesteuert und das Rad wird in unterschiedlichen Ländern nicht neu erfunden. Sobald ein Team eine innovative Idee hat, wird sie dem European Consulting Innovation Board (ECIB) präsentiert, das dann über den europäischen Rollout und Investments entscheidet“, erklärt Kai Grunwitz, Senior Vice President EMEA bei NTT Security. „Service-Konzeptionen und Beschreibungen, Trainingsmaßnahmen und alle damit verbundenen Aufgaben fallen letztlich nur einmal an.“

Die Unternehmen der NTT Group und deren Kunden profitieren erheblich von der erweiterten NTT-Security-Strategie. Die Bündelung von Security-Kompetenzen und Know-how im Rahmen einer europäischen „Security Center of Excellence“-Strategie bedeutet für sie, dass sie auf neueste Lösungen und Services, Plattformen und Technologien zugreifen können – auf Basis international bewährter Best Practices.

„Das bisherige Feedback von NTT-Kunden ist äußerst positiv, da unser Ansatz ihre konkreten geschäftlichen Anforderungen aufgreift“, so Grunwitz. „Sie suchen Lösungen, die dem Konzept ‚Business Driven Security’ folgen, also Lösungen, die zentrale Punkte der Wertschöpfung wie Daten, Geschäftsanwendungen und digitale Arbeitsumgebungen zuverlässig sichern. Und genau hierauf zielen unsere Lösungs- und Serviceangebote ab. Informationssicherheit ist ein Business-Thema!“

NTT Security wird den eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen und dabei weiterhin Input vom Markt, von IT-Sicherheitslösungsanbietern und von Unternehmen der NTT Group aufgreifen, um kontinuierlich neue Themenfelder zu erschließen und weitere Services zu entwickeln.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .