Nimble Storage ernennt Janet Matsuda zum Vice President und Chief Marketing Officer

151014_Janet-Matsuda-NimbleStorage-high-res

Dan Leary wird Leiter für Produkt-Management, Technisches Marketing, Lösungen und Allianzen

Nimble Storage (NYSE: NMBL), das Unternehmen für Flash-Speicherlösungen, verstärkt sein Führungsteam mit Janet Matsuda als Chief Marketing Officer (CMO). Matsuda bringt 25 Jahre Know-how im Business-to-Business-Marketing im Hochtechnologiesektor in Positionen bei Blue Coat Systems, AMD und Mercury Interactive mit. Dan Leary, der bereits seit sieben Jahren für Nimble Storage tätig ist, wird Vice President für Produkte, Lösungen und Allianzen. Sowohl Matsuda als auch Leary berichten an CEO Suresh Vasudevan. Zusammen mit den jüngsten Neuzugängen der Vertriebsleitung, Denis Murphy und Leonard Iventosch, verstärken beide die Vorstandsriege von Nimble Storage und positionieren das Unternehmen für die Gewinnung von Anteilen am 20 Milliarden schweren Zielmarkt für Speichertechnologien.

„Da wir die Geschwindigkeit der Kundengewinnung im Enterprise-Segment verdoppeln, müssen wir unsere Marketing-Investitionen nutzen, um die Marke Nimble Storage bei den IT-Leitern der Unternehmen zu etablieren“, erklärt Vasudevan. „Janet Matsuda bringt profundes Marketing-Know-how sowie eine nachweisliche Erfolgsbilanz beim Aufbau branchenführender Marken sowie bei der Durchführung von Marketing-Initiativen zur Ankurbelung von Markenbekanntheit und Umsatzwachstum mit. Wir freuen uns, sie bei Nimble mit an Bord zu haben.“

„Teil einer Organisation mit engagierten Kunden, zukunftsorientierter Technologie und einer hohen Umsatzdynamik zu werden, ist sehr motivierend“, sagt Janet Matsuda. „Schon jetzt ist Nimble das führende Unternehmen unter den Anbietern disruptiver Speicher. Gestiegene Investitionen in Marketing und Vertrieb werden das Unternehmen durch die nächsten Expansions- und Wachstumsstufen treiben. Ich freue mich mit dem Team darauf hinzuarbeiten das Unternehmen als Marktführer in der Speicherbranche zu etablieren.“

Bevor Matsuda zu Nimble Storage kam, hatte sie leitende Marketingpositionen bei Blue Coat Systems, Egnyte, AMD und Mercury Interactive inne. Unter ihrer Leitung positionierte das Marketing-Team von Blue Coat das Unternehmen neu, revitalisierte die Marke, baute eine Demand Creation Engine auf und trug so dazu bei, dass sich die Unternehmensbewertung in den letzten drei Jahren nahezu verdoppelte. Bei Silicon Graphics baute ihr Team ein Ökosystem auf und missionierte den Digital-Prototyping-Sektor. Dieser neue Ansatz veränderte den Designprüfungsprozess von Automobil- und Luftfahrtunternehmen und verbreitete sich in der gesamten Fertigungsindustrie. Matsuda war zudem Mitglied des Mercury Interactive-Teams, das den Bereich Business Technology Optimization aufbaute und weiterentwickelte. Sie hat einen Hochschulabschluss (B.S.) in Computerwissenschaften der Universität von Iowa und einen MBA-Abschluss der Harvard Business School.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .