Cyber-Sicherheit für KMU: Mit intelligenter Analytik Daten und geistiges Eigentum schützen

SecTank_CyberSecurity

„Cyber-Attacken betreffen überwiegend große Unternehmen oder Konzerne“ – diese Meinung mag weit verbreitet sein, ist aber nicht die Realität. Denn wie Studien beweisen, kann Datenklau auch für Mittelständler und kleine Unternehmen gefährlich sein. In vielen Fällen sind KMU sogar ein leichteres Opfer, da sie nur begrenzte finanzielle und personelle Ressourcen haben, so meist verletzlicher sind und die Gefahr oft weniger bewusst wahrnehmen als Großkonzerne.

Dabei kann eine Cyber-Attacke gerade für KMU zur Existenzbedrohung werden. Denn der Diebstahl verursacht meist hohe Kosten und schadet dem Ruf des Unternehmens. Insbesondere, wenn Vertragsdetails oder vertrauliche geschäftliche Informationen von Datendiebstahl betroffen sind, sind die finanziellen und geschäftlichen Auswirkungen nicht zu unterschätzen.

Trotzdem bietet das Internet gerade KMU erstaunlich viele Möglichkeiten. Denn durch E-Commerce können Unternehmen jeder Größe von jedem Ort der Welt neue Märkte erschließen und wachsen. Andererseits erhöht sich damit aber auch die Angriffsfläche für Internetkriminalität. Hinzu kommt: Insbesondere kleinere Unternehmen sind heutzutage auf externe Dienstleistungen wie Cloud Services angewiesen, die gegenüber Cyber-Attacken sehr empfindlich sind.

Wie können sich also kleinere Organisationen mit begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen absichern? Oftmals sind schon die grundlegendsten Sicherheitsvorkehrungen in einer aktuellen Version ein entscheidender Schritt zu mehr Sicherheit im Netz. Neueste Firewalls, sichere Passwörter, VPN-Verbindungen oder eine Zwei-Faktor-Authentifizierung können bereits einen Großteil der Cyber-Angriffe verhindern.

Unternehmen, die Zahlungsdaten und Kundeninformationen erfassen, sollten zudem PCI-konform handeln – also gemäß eines bestimmten Standards, der die sichere Abwicklung von Kreditkartentransaktionen regelt. Viele kleinere Unternehmen haben in diesem Punkt noch einiges aufzuholen. Denn wenn Kundendaten gefährdet sind, drohen dem Unternehmen beträchtliche Geldstrafen. Genau deshalb ist eine PCI-Prüfung besonders effektiv, da sie aktuelle Standards wie PCI DSS 3.1 und SSL- und TLS-Verschlüsselung gewährleistet. So können Kriminelle – selbst wenn sie an Daten gelangen sollten – mit diesen wenigstens nichts anfangen.

Sind diese grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen erst einmal getroffen, wird es auch für KMU Zeit, weitere Möglichkeiten zu suchen, um ihr Unternehmen – und ihren Geldbeutel – zu schützen. Moderne Cybersecurity-Lösungen basieren auf intelligenter Analytik, maschinellem Lernen und innovativer Datenauswertung. Es mag heutzutage zwar eine große Herausforderung sein, sich mit geringem Budget gegen Angriffe aus dem Netz zu schützen. Eines aber steht für Unternehmen jeder Größe fest: Cyber-Sicherheit zu ignorieren ist keine Option mehr. Und moderne Analytik ist hier nicht mehr wegzudenken!




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .