Allied Telesis integriert Security-Engines von Kaspersky Lab in seine Next Generation Firewalls

Nwrwork cabe

 

Allied Telesis, weltweit tätiger Anbieter von sicheren IP/Ethernet-Switching-Lösungen und Branchenführer bei der Entwicklung von IP-Triple-Play-Netzwerken, gibt heute seine Zusammenarbeit mit Kaspersky Lab bekannt. Die neue Serie von Next-Generation-Firewalls von Allied Telesis integriert Anti-Malware- und Anti-Virus-Technologien von Kaspersky Lab. Mit Kaspersky Anti-Virus und Kaspersky Safestream II bietet die nächste Firewall-Generation von Allied Telesis umfassenden Schutz vor einer Vielzahl von Malware auf einer leistungsstarken, flexiblen und hochgradig konfigurierbaren Plattform.

Cyber-Bedrohungen entwickeln sich ständig weiter und werden immer ausgefeilter. Die Zahl gezielter und maßgeschneiderter Attacken nimmt zu und überfordert gängige Sicherheitssysteme. Deshalb hat Allied Telesis seine eigene spezialisierte Hardware mit zwei Produkten von Kaspersky Lab ausgestattet und erhöht damit Kontrolle und Transparenz sowie den Schutz gegen eine Vielzahl von Bedrohungen. Kaspersky Labs Antivirus-Enginge bietet Sicherheit vor Viren, Trojanern, Würmern, Rootkits, Spyware und Adware. Mit Kaspersky SafeStream II sind Unternehmen auch gegen neueste Angriffsszenarien gewappnet. Die Lösung ermöglicht Wire-Speed-Schutz vor Zero-Day-Malware, ebenso wie vor Schadprogrammen, die über das Internet, den Server oder Drive-By-Download angreifen.

„Ich bin stolz darauf, gemeinsam mit Allied Telesis eine innovative Lösung für unsere Kunden bereitzustellen“, sagt Andrew Dai, Director for Business Development in APAC Countries bei Kaspersky Lab. „Die Zusammenarbeit ermöglicht beiden Unternehmen noch dynamischer und schneller auf Veränderungen am Markt zu reagieren.“

Allied Telesis besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Netzwerksicherheitslösungen. Als einer der ersten Anbieter integrierte Allied Telesis Virtual-Private-Network (VPN)-Funktionalität in seine Produkte. Die nächste Firewall-Ära ist eine Revolution für Unternehmen und hebt das interne und externe Schutzniveau sowie die Netzwerk-Ressourcen-Optimierung auf eine neue Ebene. Damit sind Unternehmen gerüstet für neue Herausforderungen wie Bring-Your-Own-Device (BYOD) und das Internet der Dinge.

“Die Anti-Malware-Lösungen von Kaspersky Lab ermöglichen Sicherheit auf höchstem Niveau bei einem gleichzeitig hohem Durchsatz”, sagt Graham Walker, Senior Product Manager bei Allied Telesis. “Kaspersky Lab ist ein erfahrener Partner und führend bei der Entdeckung neuer Bedrohungen sowie der schnellen Entwicklung passender Antworten. Mit den Anti-Virus- und SafeStream II Produkten von Kaspersky Lab schützen wir unsere Kunden effektiv vor aktuellen und zukünftigen Gefahren.”

„Wir beobachten bei unseren Kunden ein steigendes Interesse nach einfach zu handhabenden, aber dennoch leistungsstarken Lösungen für ihre Unternehmensnetzwerke“, sagt Seiichiro Sato, Director of Global Product Marketing bei Allied Telesis. „Durch die Zusammenarbeit mit Kaspersky Lab bieten unsere Next Generation Firewalls beides: ganzheitlichen Schutz auf dem Stand der Zeit und leichte Bedienbarkeit.“

Die nächste Firewall-Generation von Allied Telesis verfügt über ein breites Spektrum an Features und Funktionen. Einzigartig auf dem Markt ist die Kombination von anwendungsorientiertem Schutz, hohem Durchsatz und führenden Anti-Malware-Diensten auf einer einzigen Managementkonsole. Weitere Informationen zu den Sicherheitslösungen von Allied Telesis unter: http://alliedtelesis.de.

Über Kaspersky Lab    
Kaspersky Lab is the world’s largest privately held vendor of endpoint protection solutions. The company is ranked among the world’s top four vendors of security solutions for endpoint users*. Throughout its more than 17-year history Kaspersky Lab has remained an innovator in IT security and provides effective digital security solutions for large enterprises, SMBs and consumers. Kaspersky Lab, with its holding company registered in the United Kingdom, currently operates in almost 200 countries and territories across the globe, providing protection for over 400 million users worldwide. Learn more at www.kaspersky.com.

* The company was rated fourth in the IDC rating Worldwide Endpoint Security Revenue by Vendor, 2013. The rating was published in the IDC report “Worldwide Endpoint Security 2014–2018 Forecast and 2013 Vendor Shares (IDC #250210, August 2014). The report ranked software vendors according to earnings from sales of endpoint security solutions in 2013.

Über Allied Telesis
Allied Telesis wurde 1987 gegründet und zählt zu den führenden Anbietern von Netzwerkinfrastruktur und flexiblen, interoperablen Netzwerklösungen. Das Unternehmen ist weltweit vertreten und bietet zuverlässige Lösungen für Daten-, Sprach- und Video-Dienste. Diese sind auf Kunden aus unterschiedlichen Bereichen zugeschnitten wie dem Öffentlichen Sektor, Gesundheitswesen, Verteidigung, Bildung, Retail, Tourismus und Netzwerkanbieter. Allied Telesis hat sich dabei die Entwicklung von innovativen Lösungen für die Bereitstellung und das Management von Diensten und Anwendungen zum Ziel gesetzt, mit denen sich eine höhere Wertschöpfung und niedrigere Betriebskosten erreichen lassen. Für weitere Informationen besuchen Sie Allied Telesis online unter http://alliedtelesis.de/

Forward-Looking Statements
Matters discussed in this press release may constitute forward-looking statements. The Private Securities Litigation Reform Act of 1995 provides safe harbor protections for forward-looking statements in order to encourage companies to provide prospective information about their business. Forward-looking statements include statements concerning plans, objectives, goals, strategies, future events or performance, and underlying assumptions and other statements, which are other than statements of historical facts. The Company desires to take advantage of the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995 and is including this cautionary statement in connection with this safe harbor legislation. The words “believe,” “anticipate,” “intends,” “estimate,” “forecast,” “project,” “plan,” “potential,” “may,” “should,” “expect,” “pending” and similar expressions identify forward-looking statements. The forward-looking statements in this press release are based upon various assumptions, many of which are based, in turn, upon further assumptions, including without limitation, our management’s examination of historical operating trends, data contained in our records and other data available from third parties. Although we believe that these assumptions were reasonable when made, because these assumptions are inherently subject to significant uncertainties and contingencies which are difficult or impossible to predict and are beyond our control, we cannot assure you that we will achieve or accomplish these expectations, beliefs or projections.

Warranty and Limitation of Liability
THE INFORMATION AND/OR MATERIALS CONTAINED HEREIN ARE PROVIDED “AS IS,” WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, EITHER EXPRESS OR IMPLIED, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

Allied Telesis, Inc. shall not be liable for direct, indirect, special, incidental, or consequential damages related to your decision to use any of the information and/or materials listed and/or posted in this press release, even if Allied Telesis, Inc. is advised of the possibility of such damage.

Trademarks Statement:
Other companies and products mentioned herein may be trademarks or registered trademarks of their respective trademark owners.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .